Kluge Menschen müssen an nichts glauben. Sie wissen es!

Wie Investoren ihr Risiko minimieren können

Die Weltwirtschaft wächst so stark wie seit fast 50 Jahren nicht mehr. Gleichzeitig stoßen immer mehr Branchen an ihre Kapazitätsgrenzen. Nun reagieren die Unternehmen, indem sie ihre Investitionen drastisch hochfahren: 2021 voraussichtlich um 13 Prozent auf weltweit 3,1 Billionen Euro. Ähnlich hohe Zuwächse gab es zuletzt im Boomjahr 2007."(1)


Wir wachsen. Die Kosten aber auch.


"Jedes Jahr gibt fast jedes Unternehmen am meisten Geld für Personal aus. Die entscheidende Frage muss lauten: Wie effektiv setzen wir menschliche Ressourcen derzeit ein?", so Dr. Daniel Nummer - Geschäftsführer der PREDICTA|ME.


Die richtigen Entscheidungen zu treffen ist, wie wir alle wissen, gar nicht so einfach. Von der persönlichen Affinität oder Aversität zu einem Risiko mal abgesehen, sollte der Kenntnisstand eines Unternehmens eine Rolle spielen. Eine betriebswirtschaftliche Einschätzung bildet die Grundlage. Die Einschätzung beruht meist auf der jüngeren Vergangenheit des Unternehmens, hat mit der zukünftigen Entwicklung nur bedingt zu tun. Um die Entscheidung und damit die Investition wertsteigernd abzusichern, ist nicht nur die nahe, sondern auch die fernere Entwicklung entscheidend. Diese wird maßgeblich durch die Menschen und die Entscheidungen im Unternehmen beeinflusst. Doch wie wertvoll ist die Interaktion der Einzelpersonen? Wie effektiv ist die tägliche Zusammenarbeit? Wie zuträglich ist der aktuelle Führungsstil? Wie stark ist die Veränderungskompetenz? Und vor allem: Wie kann dies alles gemessen und nutzbar gemacht werden?


Kluge Investoren müssen an nichts glauben. Sie wissen es!


Bedenken Sie aber, sollten Sie keine Glaskugel besitzen oder viel Zeit damit verbringen wollen, sich täglich mehrere Stunden auf Portalen aufzuhalten, heißt die Antwort: Investieren Sie in Unternehmen, die Sie kennen und einschätzen können! Zur Frage der eigenen Risikoaffinität müssen Sie eine Entscheidung treffen: Bilanzzahlen, die GuV, der Businessplan. Alles wichtig. Doch die Zukunft wird durch menschliche Entscheidungen und Zusammenarbeit geprägt.




Die höchsten Ausgaben entfallen bei Unternehmen auf das Personal. Investoren:innen sollten als Erstes die Frage stellen, wie das vorhandene Personal am besten genutzt werden kann. Dazu dienlich ist das Wissen über "Organisationsverhalten".


Organisationsverhalten, das Wissen über den Faktor Mensch in Unternehmen, liefert eine Einschätzung über förderliches und hinderliches Verhalten auf dem Weg der Zielerreichung. Nach der Analyse wird verstecktes oder ungenutztes Potenzial sichtbar und nutzbar. Zufriedene Mitarbeitende sind effizienter und rentabler. Das heißt, dass sie dem Unternehmen nicht nur einen kommerziellen Mehrwert bieten, sondern auch ihre Kollegen "verbessern".


Organisationsverhalten ermöglicht Ihnen als Investor:in also einen Einblick in die Zukunft des Unternehmens. Und genau hier setzen wir von PREDICTA|ME an und sprechen von "begeistert arbeiten". Oft wird der Begriff der "Zufriedenheit" im Zusammenhang mit Arbeitsleistungen genannt. Zufrieden ist für uns nicht ausreichend. Es geht darum, dass jeder Mitarbeiter des Unternehmens seine beste Leistung bringt! Jeder soll sich dazu angeregt fühlen, auch mal einen Schritt mehr zu machen als notwendig. Ein Mensch, der seine Stärken und Schwächen kennt, kann mit diesen umgehen, sie an passender Stelle einsetzen und Fehler vermeiden. Ein funktionierendes Team erarbeitet selbständig neue Ansätze und setzt diese auch um.


Geführt wird das Team von einem gut ausgebildeten und geschulten Leader. Dieser erkennt durch regelmäßiges Feedback nicht nur die eigenen Stärken und Schwächen, sondern weiß auch über Potenziale und Bedürfnisse der einzelnen Teammitglieder Bescheid. In diesem Feedback wird auch das Gefühl der Zugehörigkeit zum Unternehmen bestimmt. Warum ist das wichtig? Ein Mitarbeiter oder Kollege, der sich nicht mit dem Unternehmen identifiziert und nicht weiß, warum er arbeitet oder wofür, wird dies auch nicht mit Begeisterung tun. Wir haben valide, spielerische Simulationen entwickelt, die messen und erkennen in welchem Entwicklungsstadium die Organisation steckt, wo es Handlungsbedarf gibt und wie der vielversprechendste Entwicklungsweg aussieht. Dies hilft Ihnen als Investor:in dabei sicher zu sein. Sicher, dass die von Ihnen antizipierten Potenziale auch genutzt werden. Ein Gewinn für alle Beteiligten.


Wenn Sie als Unternehmer, Geschäftsführer oder Investor nun auch einen Blick in die Zukunft werfen möchten, so kann die Analyse ihres Organisationsverhaltens für Sie sehr hilfreich sein. Deshalb gibt es PREDICTA|ME!


Sie wollen mehr Erfahren und haben Lust uns Kennenzulernen? Dann klicken Sie einfach HIER.



(1) Sommer, Ulf. 3,1 Billionen Euro in diesem Jahr - Vier Gründe, warum Konzerne Rekordsummen investieren. Handelsblatt, 22.09.2021.


https://www.handelsblatt.com


3 views0 comments